Fragen - Antwortenkomplex

HCV-Therapie einer 5-Jährigen

5-jährige wurde perinatal mit HCV GT2 infiziert.
Es liegt keine hepatische Inflammation bei einer Viruslast von 400.000 IU/ml.
Gibt es DAAs, die für Kinder zugelassen sind?

Wenn nicht, gibt es Studiendaten zur Therapie mit DAAs bei Kindern, oder sogar Studienzentren in Deutschland die aktuell aktiv an Studien für HCV-infizierte Kinder teilnehmen?

InXFo Mitglied 14.06.2018 13:41
Bild von Dr. Heiken
14.06.2018 22:27

Antwort von Dr. Heiken:

Bei GT2-Infektion wäre Sofosbuvir/Velpatasvir, Glecaprevir/Pibrentasvir die beste Option.
Hier liegen aber meines Wissens bislang keine Daten und Zulassungen bei Kindern in dieser Altersklasse vor.
Alternative Sofosbuvir plus Ribavirin. Die Zulassung von Sofosbuvir zur Behandlung der chronischen Hepatitis C-Virusinfektion wurde von der Europäischen Zulassungsbehörde am 14. September 2017 auf jugendliche Patienten im Alter von 12 bis 17 Jahren erweitert. Allerdings ist die Therapie bei einem Kind (5 Jahre) damit nicht in der Zulassung.
Prinzipiell kann man bei asymptomatischen Verlauf auch warten bis neue Daten zur Verfügung stehen.
Ich weiß, dass z.B. eine Studie bei 3-17-jährigen Kindern und Jugendlichen mit Sofosbuvir/Ledipasvir und auch Sofosbuvir/Velpatasvir läuft.https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT03022981Für die sehr jungen Patienten müssen PK Werte und die korrekte Dosierung gefunden werden. Ggf. noch mal Rücksprache mit einem in der HCV Therapie erfahrenen Kinderarzt.

Keine zweite Antwort vorhanden



2019 © All Rights Reserved by InXFo GmbH 2019 ® & Licensed by Clinovate NET GmbH & Co KG